Der Verein kurz vorgestellt

  • Ziel der Arbeit des „Verein der Evangelischen Bildungszentren im ländlichen Raum in Bayern e.V.“ (i.F.: VdEBZ) ist die Begleitung ländlicher Räume in Bayern in den Bereichen Erwachsenenbildung, Diakonie und Jugendarbeit aus evangelischer Perspektive.
  • Unser Bildungsansatz hat seine Wurzeln in der Heimvolkshochschulpädagogik des dänischen Bildungsreformers N.F.S. Grundtvig. Von ihm stammt u.a. die Idee der Verbindung von „Leben und Lernen unter einem Dach“.
  • Der Verein ist Träger der Evangelischen Bildungszentren Bad Alexandersbad, Hesselberg und Pappenheim, der Evangelischen Landjugend in Bayern, auf den ländlichen Raum bezogenener Diakonischer Dienste sowie weiterer Einrichtungen (s. u.).
  • Die drei Leitungspersonen der Bildungszentren sind jeweils gegenseitig vertretungsberechtigte Vorstände des Vereins. Die Arbeit des Vorstands wird durch einen Verwaltungsrat begleitet und kontrolliert.
  • Die Arbeit des VdEBZ ist neben Eigenmitteln aus dem Zweckbetrieb wesentlich durch Mittel der Evangelisch lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) ermöglicht, hinzu kommen weitere projektbezogene Mittel von unterschiedlichen Zuschussgebern, darunter der Freistaat Bayern, die Bundesrepublik Deutschland und die Europäische Union.
  • Neben dem eigenen Bildungsangebot sind die EBZ wichtige Tagungsstätten in ihrer jeweiligen Region mit Beherbergungsmöglichkeiten auch für größere Gruppen.
  • Wir sind der Verein der Evangelischen Bildungszentren im ländlichen Ram in Bayern e.V..
  • Wir betreiben im Sinne der Evang.-Luth. Kirche in Bayern Bildungsarbeit, Diakonie und Jugendarbeit in Bad Alexandersbad, auf dem Hesselberg und in Pappenheim. Unsere Häuser tun dies gemeinsam mit je unterschiedlichen Schwerpunkten.
  • Wir sind evangelisch. Das bedeutet für uns: Wir nehmen im Geist des Evangeliums Freiheit in Verantwortung wahr. Gottesdienst und Alltag gehören für uns zusammen. Wir nehmen Menschen ohne Vorbedingung an und begegnen einander auf Augenhöhe.
  • Wir leben eine ganzheitliche, partizipative und alltagsbezogene Bildungspraxis. Damit stehen wir in der Bildungstradition der Heimvolkshochschulen Grundtvig’scher Prägung, „Leben und Lernen unter einem Dach“.
  • Wir leben und arbeiten im ländlichen Raum. Die besonderen Herausforderungen der dort lebenden Menschen liegen uns am Herzen. Anstoß und Begleitung persönlicher sowie gesellschaftlicher Entwicklungsprozesse sind wichtige Ziele unserer Arbeit.
  • Wir sind gerne Gastgeber und bieten in unseren Häusern Menschen aus Stadt und Land, Kirche und Gesellschaft Raum für Bildung und Begegnung.
  • Das EBZ Bad Alexandersbad ist in Oberfranken im Fichtelgebirge gelegen. Im Haus finden bis zu 120 Personen eine komfortable Unterkunft und zugleich alle Voraussetzungen für eine optimale Seminar- und Tagungsgestaltung.
  • Neben der geistlichen Bildung und der Persönlichkeitsbildung gehören die Demokratiebildung, die Umweltbildung und die politische Bildung zu den Schwerpunkten der Arbeit des Hauses. Ein weiteres Spezifikum ist die Bildungsarbeit mit Frauen der ländlichen Räume. Weitere Informationen auf den  den Programmseiten des Hauses.
  • Mit dem Netzwerk „Gemeinsam für die Region“ und seiner Geschäftsführung am Haus ist das EBZ Bad Alexandersbad seit langem in der Begleitung der Gemeinwesen an der Schnittstelle von Kirche und Gesellschaft tätig.
  • Am Südhang des Hesselbergs, mit 689 m ü. NN Mittefrankens höchstem Berg, bietet das EBZ Hesselberg in 90 Einzelzimmern mit Dusche/WC sowie 15 Tagungs- und Seminarräumen optimale Bedingungen auch für größere Gruppen. Im Jugendhaus am Gipfel des Berges stehen mit 35 Betten, verteilt auf 7 Zimmer, weitere Möglichkeiten für die Arbeit mit Jugendlichen zur Verfügung. Insgesamt können so bis zu 200 Personen am EBZ Hesselberg untergebracht werden.
  • Schwerpunkte der Bildungsarbeit des Hauses liegen in den Bereichen „Glauben“, „Leben im ländlichen Raum“ sowie „Persönlichkeitsbildung“. So kann man etwa Musik und meditativen Tanz erleben, Lebensfreude in Begegnung und Gemeinschaft spüren, die eigene Kreativität fördern und Körper und Seele stärken – auch in Stille und Gebet.
  • Angesiedelt auf dem Hesselberg ist die „Evangelische Fachstelle für Ländliche Räume“. Besonderer Schwerpunkt dieser Arbeit ist es, die Themen der ländlichen Räume und der Landwirtschaft mit Fragestellungen und Ansätzen der Kirche ins Gespräch zu bringen.
  • Ebenfalls im Hause lokalisiert ist die „Landwirtschaftliche Familienberatung der Evang.-Luth. Kirche“ in Bayern, Sie bietet Hilfe bei familiären oder betrieblichen Problemen.
  • Am EBZ Hesselberg beheimatet sind auf den ländlichen Raum zugeschnittene diakonischer Dienste, wie dem „Ev. Dorfhelferinnendienst“, de, „Ev. Betriebshelferdienst“ und dem „Ev. Familienpflegedienst“. Alle bieten Unterstützung für Familien und Familienbetriebe in Notsituationen an.
  • Ebenfalls am Hesselberg befindet sich die Ev. Fachschule für Dorfhelfer/innen.
  • Im öffentlichen Café (täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet) werden Tagesbesucher, Ausflugsgäste oder (nach vorheriger Anmeldung) auch Busgesellschaften bewirtet.
  • Das Evangelische Bildungs- und Tagungszentrum Pappenheim liegt mitten im Herzen des Naturpark Altmühltal und bietet Platz für 170 Gäste. In zweiundzwanzig Tagungsräumen finden Gäste optimale Voraussetzungen für Ihre Tagung.
  • Das EBZ versteht sich als christliches Haus der Bildung und Begegnung im ländlichen Raum für Menschen jeden Alters.
  • Sein Bildungsansatz orientiert sich insbesondere an folgenden Maximen:  Unterstützung und Kooperation, Qualifizierte Bildungsangebote, Hilfestellung und Orientierung.
  • Besondere Schwerpunkte der Bildungseinrichtung liegen im Bereich der Erlebnispädagogik sowie der Arbeit mit und für Senioren.
  • Das EBZ Pappenheim ist die Heimat der Evangelischen Landjugend (ELJ)
  • Das EBZ Pappenheim ist das Dach weiterer Einrichtungen, wie der Jugendwerkstatt Langenaltheim (gGmbH) und dem Waldklettergarten Pappenheim

Aktuell

Kirchenrat Reiner Schübel aus Verwaltungsrat verabschiedet

In der Sitzung des Verwaltungsrates vom 25.07.2019 wurde Kirchenrat Reiner Schübel aus dem Verwaltungsrat verabschiedet. – Link

Arbeitshilfen

Unter diesem Link finden Sie vom Verein erarbeitete Arbeitshilfen und Downloads zur Arbeit von Kirchengemeinden in ländlichen Räumen – Link

Direktlinks zu unseren Bildungszentren

Direktlinks zu weiteren Arbeitsfeldern unter dem Dach unseres Vereins

Direktlink zur Evangelischen Landjugend i. Bayern, dem Jugendverband unseres Vereins